Elternzeit im Lebenslauf

Mütter und Väter leisten durch das Aufziehen der Kinder nicht nur einen wertvollen Beitrag für die Zukunft der Gesellschaft – auch auf die persönliche Entwicklung der Eltern kann die Kindererziehung positiv einzahlen. Die Elternzeit bietet Müttern und Vätern die Möglichkeit, diese wertvolle Aufgabe unter Berücksichtigung ihrer beruflichen Zukunft wahrzunehmen. Doch wie ist mit der Elternzeit im Lebenslauf eigentlich umzugehen?

Rechnen Sie bei der Angabe der Elternzeit im Lebenslauf mit Vorbehalten

Zunächst sollten Sie bei Ihren Überlegungen berücksichtigen, dass die Elternzeit im Lebenslauf nicht von allen Unternehmen durchweg positiv gesehen wird. Zwar setzt sich immer mehr die Ansicht durch, dass auch dieser Wandel im Leben eines Bewerbers der Karriere nicht im Wege stehen muss – dennoch tun sich einige Personalchefs damit aber schwer. Gehen Sie als Mutter oder Vater daher zunächst nicht davon aus, dass man Ihnen die freie Stelle auf dem Silbertablett servieren wird. Vielmehr sollten Sie sich auf Rückfragen bezüglich Ihrer Elternzeit einstellen und auch bei Ihrer Bewerbung die positiven Aspekte der Elternzeit in Bezug auf Ihre persönliche Entwicklung hervorheben.

Vorlage / Muster: Bewerbungsvorlage 2017

Vorlage / Muster: Bewerbungsvorlage 2017

Verschweigen Sie die Elternzeit im Lebenslauf nicht

Verzichten Sie darauf, die Elternzeit im Lebenslauf unerwähnt zu lassen. Das Aufziehen der Kinder stellt für Sie persönlich einen wichtigen Schritt im Leben und Reifeprozess dar – spielen Sie diese Karte also mutig aus. Wer dagegen scheu ist und diese Erfahrung nicht anspricht, riskiert gegebenenfalls Lücken im Lebenslauf, die sodann gegebenenfalls kreativ geschlossen werden müssten. Personalchefs könnten darin aber eine Art Vertrauensbruch sehen, insbesondere dann, wenn diese der Elternzeit offen gegenüberstehen. Führen Sie in Ihrer Bewerbung daher eher aus, dass Sie sich ganz bewusst und unter Berücksichtigung der Möglichkeiten zur persönlichen Weiterentwicklung für die Elternzeit entschieden haben.

Die Elternzeit ist auch für Väter eine Option

Nicht alleine Müttern ist es vorbehalten, die Elternzeit im Lebenslauf anzuführen. Auch Väter können diese Möglichkeit für sich nutzen. Wie die Mütter, sollten auch Väter etwas genauer ausführen, aus welchen Gründen sie sich für diesen Schritt entschieden haben und wie diese Zeit sich positiv auf ihre persönliche Entwicklung ausgewirkt hat. Die Elternzeit sollte im Lebenslauf kurz erwähnt werden und im Bewerbungsanschreiben gegebenenfalls ausformuliert werden. Auch hier gilt: Die Ausführungen sollten in sich stimmig und nachvollziehbar sein, allerdings sollte von Übertreibungen abgesehen werden. Wenn die Elternzeit zeitlich bereits etwas länger zurück liegt, kann auf die Ausführungen im Bewerbungsanschreiben verzichtet werden, dennoch sollte die Elternzeit im Lebenslauf aufgeführt werden, um Lücken zu vermeiden. Bereiten Sie sich aber dennoch vorsorglich auf Rückfragen bezüglich der Elternzeit vor.

Die Elternzeit zur Fortbildung nutzen

Eine positive Wirkung können Sie darüber hinaus erzielen, wenn Sie neben der Elternzeit im Lebenslauf auch darlegen, wie Sie den entsprechenden Zeitraum für sich aus privater und beruflicher Sicht nutzen konnten. Welche Schulungen und Weiterbildungen haben Sie gegebenenfalls besucht, wie konnten Sie die vorhandenen fachlichen Kompetenzen und Soft Skills möglicherweise verbessern? Die Elternzeit stellt aus Sicht vieler Arbeitgeber keinen Freifahrtschein zum Müßiggang dar. Auch hier gilt: Zeichnen Sie ein realistisches Bild von dieser Zeit ohne künstliche Übertreibungen und zeigen Sie, dass Sie ihre Karriere auch in der Elternzeit nicht aus den Augen verloren haben. Zeigen Sie nach Möglichkeit auch auf, dass Sie den „roten Faden“ trotz der Elternzeit in Ihrem Lebenslauf nicht verloren haben.

Vorlage / Muster: Bewerbung 2017

Vorlage / Muster: Bewerbung 2017

Beispiele für die Angabe der Elternzeit im Lebenslauf

Nachfolgend finden Sie abschließend noch einige Beispiele für die Angabe der Elternzeit im Lebenslauf. Die Beispiele berücksichtigen sowohl den Fall eines bestehenden Arbeitsverhältnisses, als auch den Fall ohne ein bestehendes Arbeitsverhältnis.

Beispiel-Angabe der Elternzeit mit bestehendem Arbeitsverhältnis

seit 02/2009Industriekauffrau
Musterfirma GmbH, 12345 Musterstadt
Kurzbeschreibung Tätigkeit 1
Kurzbeschreibung Tätigkeit 2
Kurzbeschreibung Tätigkeit 3
seit 02/2013 Elternzeit

Beispiel-Angabe der Elternzeit ohne bestehendens Arbeitsverhältnis

seit 02/2009Elternzeit
Erziehung eines 2-jährigen Sohnes
Weiterbildung zum (…)

Alternative Beispiel-Angabe der Elternzeit ohne bestehendens Arbeitsverhältnis

seit 02/2009Industriekauffrau
Musterfirma GmbH, 12345 Musterstadt
Kurzbeschreibung Tätigkeit 1
Kurzbeschreibung Tätigkeit 2
Kurzbeschreibung Tätigkeit 3
01/2006 – 06/2008Elternzeit
Erziehung eines 2-jährigen Sohnes
Weiterbildung zur (…)