Bewerbung als Teamleiter: Tipps für Ihren Erfolg

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0 / 5 (0 Bewertungen abgegeben)

Sie möchten sich beruflich weiterentwickeln und haben eine freie Stelle als Teamleiter entdeckt. Darauf möchten Sie sich bewerben – doch was ist dabei wichtig? Die Anforderungen an Bewerber für einen solchen Posten sind häufig hoch. In Ihrer Bewerbung müssen Sie zeigen, dass Sie alles mitbringen, was dem Arbeitgeber wichtig ist – fachlich ebenso wie persönlich. Wir verraten Ihnen, welche Aspekte entscheidend sind, damit Ihre Bewerbung als Teamleiter überzeugt.

Was Sie als Teamleiter können müssen

Bevor Sie mit Ihrer Bewerbung als Teamleiter anfangen, sollten Sie überlegen, welche Aspekte Sie darin aufgreifen möchten. Wenn Sie vorher wissen, welche Botschaft Sie aussenden möchten, fällt es Ihnen leichter, diese in Ihrem Anschreiben pointiert zu formulieren und auch Ihren Lebenslauf entsprechend darauf zuzuschneiden.

Ganz grundlegend müssen Sie sich verdeutlichen, was bei einer Bewerbung als Teamleiter wichtig ist. Ein Teamleiter ist das Bindeglied zwischen seinem Team und der übergeordneten Unternehmensstruktur. Meist ist er einem Abteilungsleiter unterstellt. Er trägt die Verantwortung für sein Team und muss es erfolgreich führen, um wichtige Ziele zu erreichen. Seine Aufgaben sind entsprechend vielfältig: Ein Teamleiter muss seine Mitarbeiter anleiten, ihren Fortschritt überwachen, sie motivieren und bei Konflikten oder anderweitigen Problemen vermitteln.

Teamleiter spricht vor Kollegen.

Wichtige Eigenschaften eines Teamleiters

Das ist jedoch längst nicht alles: Ein guter Teamleiter zeichnet sich einerseits dadurch aus, dass er strukturiert und planmäßig vorgeht. Er ist dazu in der Lage, die Situation zu analysieren, auf neue Entwicklungen zu reagieren und sich und seinem Team engagiert und kreativ immer wieder neue Ziele zu setzen.

Andererseits ist er kein Einzelkämpfer, sondern muss die ihm unterstellten Personen optimal ansprechen und anleiten. Dafür muss er empathisch sein, aber auch kommunikationsstark und durchsetzungsfähig. Er muss Führungsstärke beweisen, aber auch individuell auf jedes Mitglied seines Teams eingehen und dessen jeweilige Stärken optimal einsetzen. Auch die gezielte Förderung von Mitarbeitern gehört zu den Aufgaben eines Teamleiters.

Als Teamleiter dürfen Sie nicht davor zurückschrecken, Verantwortung zu übernehmen und Entscheidungen zu treffen – auch dann, wenn es einmal Widerstand geben sollte. Dann ist es Ihre Aufgabe, dafür zu sorgen, dass alle Mitarbeiter an Bord geholt werden, damit alle an einem Strang ziehen können. Wenn Ihre Mitarbeiter mit Ihnen nicht zufrieden sind, leiden Leistung und Produktivität. Ein gutes Verhältnis, das von gegenseitigem Vertrauen und Respekt geprägt ist, ist essenziell, wenn Sie als Teamleiter tätig sind. Sie brauchen nicht zuletzt das nötige Selbstvertrauen, um an Ihre Ideen zu glauben, sie zu präsentieren und umzusetzen.

Bewerbungsschreiben als Teamleiter: Das ist wichtig

Überlegen Sie sich immer vorher, worauf Sie sich in Ihrem Bewerbungsschreiben als Teamleiter fokussieren möchten. Die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Text einen klaren roten Faden hat und sinnvoll strukturiert ist, ist wesentlich höher, wenn Sie den Inhalt vorab kurz skizziert haben. Welcher Inhalt sich eignet, hängt einerseits von Ihnen und Ihren Qualifikationen und andererseits von den Anforderungen für die freie Stelle ab.

Fangen Sie bei der Stellenausschreibung an: Was wünscht sich der mögliche Arbeitgeber explizit? Was setzt er voraus, was wäre für ihn wünschenswert? Falls die Stellenausschreibung eher kurz ist, überlegen Sie auch abseits davon, was bei einer solchen Position entscheidend ist.

Im nächsten Schritt gleichen Sie diese Anforderungen mit Ihren eigenen Qualifikationen ab. Wie gut erfüllen Sie die Voraussetzungen? Wodurch lässt sich das in Ihrem Anschreiben als Teamleiter am besten demonstrieren? Beziehen Sie nicht nur formale Qualifikationen mit ein, sondern auch persönliche Stärken. Welche zwei bis drei Soft Skills, die Sie mitbringen, sind entscheidend? Und welche Beispiele können Sie heranziehen, um Ihre Angaben zu belegen?

Möglicherweise haben Sie bisher noch keine Leitungsposition innegehabt. Dann überlegen Sie, wo Sie dennoch Führungsstärke gezeigt haben, wo Sie Konflikte gelöst oder wo Sie Ihr Team durch innovative Ideen weitergebracht haben.

Die ersten Sätze des Anschreibens sind besonders wichtig

Fangen Sie erst an zu schreiben, wenn Sie wissen, was Sie sagen möchten. Jedes Bewerbungsanschreiben hat drei gedankliche Abschnitte: die Einleitung, den Hauptteil und den Schluss. Auf die ersten Sätze sollten Sie ein besonders großes Augenmerk legen. Sie sind das erste, was der Personaler liest – und sie entscheiden darüber, ob der Entscheidungsträger Ihren Text überhaupt weiterliest. Langweilige Formulierungen verbieten sich deshalb. Auch Offensichtliches sollten Sie nicht im Einstieg beschreiben – es ist zum Beispiel klar, dass Sie sich bewerben. Sie müssen es nicht extra betonen, es steht schließlich schon in der Betreffzeile.

Sinnvoller ist es, wenn Sie im Einstieg in das Anschreiben einen inhaltlichen Aspekt herausgreifen, der Ihre Eignung oder Motivation unterstreicht. Reißen Sie diesen an, um inhaltlich ohne Umschweife ins Bewerbungsschreiben einzusteigen. Das liest sich wesentlich spannender als die Erläuterung, wo Sie gelesen haben, dass die Stelle frei ist.

Der Hauptteil ist der Bereich, in dem Sie im Detail auf Ihre Fähigkeiten und Kompetenzen eingehen. Picken Sie die wichtigsten Stationen Ihres Lebenslaufs heraus. Geben Sie aber nicht einfach Ihren Lebenslauf in Form eines Fließtexts wieder, sondern ziehen Sie Schlüsse aus den jeweiligen Erfahrungen. Was haben Sie Essenzielles bei dieser Position gelernt? Wie befähigt Sie eine andere Position für die mögliche künftige Aufgabe? Je besser Ihnen dieser Transfer gelingt, desto überzeugender liest sich Ihr Bewerbungsschreiben als Teamleiter.

Zeigen Sie, dass Sie essenzielle Soft Skills mitbringen

Im Hauptteil sollten Sie auch auf wichtige Soft Skills eingehen. Suchen Sie sich einige wenige Merkmale heraus, die Ihnen für den betreffenden Job besonders wichtig erscheinen. Behaupten Sie nicht einfach, dass Sie diese Fähigkeiten besitzen, sondern fügen Sie Beispiele hinzu. Wo haben Sie die Fähigkeit unter Beweis gestellt? Fehlen diese Beispiele, bleiben Ihre Behauptungen vage und sind kaum nachvollziehbar. Achten Sie darauf, dass Sie Merkmale wählen, die für eine Tätigkeit als Teamleiter essenziell sind.

Nicht fehlen darf der Bezug zum Unternehmen. Warum bewerben Sie sich gerade dort? Was reizt Sie besonders an der Stelle? Zeigen Sie, dass Sie sich mit der Bewerbung bei genau diesem Unternehmen etwas gedacht haben und die Bewerbung nicht willkürlich dorthin verschicken.

Zum Schluss Ihres Schreibens drücken Sie aus, dass Sie sich über eine Einladung zum Vorstellungsgespräch freuen. Auch Gehaltsvorstellungen, die möglicherweise gefragt sind, finden im Schlussteil Platz, ebenso der frühestmögliche Eintrittstermin. Achten Sie darauf, dass Sie einen runden Abschluss für Ihr Anschreiben als Teamleiter finden.

Generell gilt: Ihr Anschreiben sollte nicht länger als eine Seite sein. Bringen Sie Ihre Botschaft auf den Punkt und schweifen Sie nicht unnötig aus. Ein kurzes, pointiertes Anschreiben ist meist besser als eines, das kaum auf die Seite passt. Wenn Sie nicht wissen, was Sie noch weglassen können, lassen Sie einen Dritten auf Ihr Bewerbungsschreiben als Teamleiter schauen. Außenstehenden fällt häufig schnell auf, wo gekürzt werden kann.

Lebenslauf und Anhänge bei einer Bewerbung als Teamleiter

Viele Bewerber feilen lange am Anschreiben, verschicken aber immer denselben Lebenslauf. Das ist zwar bequem, aber nicht das optimale Vorgehen. Wie das Anschreiben kann auch der Lebenslauf für jeden Arbeitgeber verändert werden. Wählen Sie jene Erfahrungen aus, die für die angestrebte Stelle besonders relevant sind. Was dazu nicht passt, lassen Sie weg – es sei denn, dadurch entstünde eine längere Lücke im Lebenslauf.

Auch bei der Beschreibung Ihrer bisherigen Tätigkeiten sollten Sie individuell vorgehen. Arbeiten Sie auch hier mit der Stellenausschreibung: Welche typischen Tätigkeiten werden dort genannt? Haben Sie schon Erfahrung mit solchen Tätigkeiten? Dann greifen Sie diese Aspekte bei der jeweiligen beruflichen Station auf. Bei der Frage, welche weiteren Kompetenzen und Kenntnisse Sie im Lebenslauf angeben, kommt es ebenfalls darauf an, was mutmaßlich im möglichen neuen Job besonders wichtig ist.

Halten Sie Ihren Lebenslauf übersichtlich und so schlank wie möglich. Alle enthaltenen Informationen sollten relevant für den möglichen Arbeitgeber sein. Ein gutes Bewerbungsfoto kann Ihre Chancen steigern, zum Vorstellungsgespräch eingeladen zu werden.

Schicken Sie nur die nötigsten Anlagen mit

Wie beim Lebenslauf gilt auch bei den Anlagen: Halten Sie sich möglichst kurz. Enthalten sein sollte alles, was essenziell ist, aber kein unnötiges Beiwerk. Das würde Ihre Bewerbung nur in die Länge ziehen und für den Personalverantwortlichen mehr Arbeit bei der Durchsicht bedeuten. Nicht fehlen sollten aktuelle Arbeitszeugnisse oder Referenzschreiben, wenn Sie bisher selbständig tätig waren. Relevant ist auch das höchste Bildungszeugnis. Ihr Abitur- oder anderweitig höchstes Schulzeugnis hängen Sie hingegen nur an, wenn Sie erst vor kurzem in den Beruf eingestiegen sind. Falls Sie Weiterbildungen oder Kurse gemacht haben, können Sie die entsprechenden Zertifikate beilegen – zumindest dann, wenn sie wirklich wichtig sind.

Für alle Bestandteile Ihrer Bewerbung als Teamleiter gilt: Achten Sie darauf, dass keine inhaltlichen Fehler oder Rechtschreibfehler enthalten sind. Alle Angaben sollten sich optimal ergänzen und nicht widersprüchlich sein. Versuchen Sie, wo immer möglich, zu vermeiden, dass Informationen doppelt in der Bewerbung enthalten sind. Natürlich heißt das nicht, dass Sie in Ihrem Anschreiben nicht bestimmte Tätigkeiten aufgreifen sollten. Wo immer Sie erneut auf einen Aspekt eingehen, sollte das jedoch einen klaren Mehrwert haben.

Bewerbung als Teamleiter: Muster für das Anschreiben

Hier stellen wir Ihnen ein kostenloses Muster für ein Bewerbungsschreiben als Teamleiter zur Verfügung. Betrachten Sie die Vorlage als Inspiration: Sie zeigt Ihnen, wie Sie Ihr eigenes Bewerbungsschreiben als Teamleiter strukturieren können und worauf Sie darin inhaltlich eingehen könnten. Ein gutes Bewerbungsschreiben ist immer maximal individuell und sowohl auf Sie selbst als auch den möglichen Arbeitgeber bestmöglich zugeschnitten.

Bewerbung als Teamleitung für den Bereich [Bereich]

Sehr geehrte Frau [Name],

ich habe mich sehr gefreut, Sie am XX.XX.XXXX auf der Messe [Bezeichnung] kennengelernt zu haben. Unser freundliches Gespräch ist mir noch lange in Erinnerung geblieben – besonders Ihre Ausführungen zu [Thema]. Genau damit möchte ich mich künftig beruflich stärker befassen. Erfahrung als Teamleiter bringe ich bereits mit – und bin deshalb überzeugt, dass ich ein Gewinn für Ihr Unternehmen bin.

In meiner Position als [Position] bei der [Firma] habe ich mich nach einer beruflichen Neuorientierung in kürzester Zeit eingearbeitet und mein Team erfolgreich angeleitet. Dadurch konnten wir die Produktivität im Bereich [Bereich] nachweislich steigern – und besondere Erfolge wie das Projekt [Projekt] feiern. Nebenbei habe ich ein Fernstudium im Bereich [Bereich] absolviert, das ich vor kurzem erfolgreich abgeschlossen habe. Die Inhalte meines Studiums geben mir ein detailliertes Hintergrundwissen und das nötige Know-how, um erfolgreich als Teamleiter im Bereich [Bereich] tätig sein zu können.

Als Teamleiter weiß ich, wie wichtig ein respektvoller, feinfühliger und dennoch durchsetzungsfähiger Umgang mit dem eigenen Team ist. Ich bin für meine Mitarbeiter ein Ansprechpartner, auf den sie immer zählen können – egal, ob es um inhaltliche Fragen geht, um neue Ideen oder Konflikte. Meine Kommunikationsstärke konnte ich hierbei ebenso unter Beweis stellen wie meine Führungsqualitäten. Gerne möchte ich meine Fähigkeiten als Teamleiter im Bereich [Bereich] bei Ihrer Firma einbringen. Daher freue ich mich sehr, Sie persönlich kennenzulernen.

Bis dahin verbleibe ich

mit freundlichen Grüßen

[Unterschrift]

[Vorname Nachname]

P.S.: Aufgrund meiner Erfahrung und Kompetenzen empfinde ich ein Bruttojahresgehalt von XX.XXX Euro als angemessen. Ich könnte Ihr Unternehmen ab dem [Datum] verstärken, nach Rücksprache gegebenenfalls auch früher.

Bildnachweis: fizkes / Shutterstock.com