Hobbys im Lebenslauf

Dieses Thema enthält 2 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  JoachimB vor 1 Jahr, 8 Monate.

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #2775 Antwort

    Abc
    Teilnehmer

    Sollte man das Hobby Boxen in einem Lebenslauf angeben oder lieber nicht? Schonmal danke im Voraus

    • Dieses Thema wurde geändert vor 2 Jahre, 1 Monat von  Abc.
    #2778 Antwort

    Christopher
    Teilnehmer

    Hallo Abc,

    danke für Deine Frage.

    Boxen als Hobby kann meiner Einschätzung nach sowohl positive, als auch negative Assoziationen beim Leser eines Lebenslaufs hervorrufen. Dazu nachfolgend einige Beispiele:

    Positiv: Durchsetzungsvermögen und Ausdauer
    Negativ: Hohes Verletzungsrisiko und Aggresivität

    Da eine Sportart mit einem hohen Verletzungsrisiko auch zu häufigeren Fehlzeiten am Arbeitsplatz führen und / oder die Leistungsfähigkeit eines Mitarbeiters einschränken kann, würde ich dieses Hobby nur in Ausnahmefällen direkt im Lebenslauf angeben. Wenn es sich beispielsweise um eine Bewerbung in der Sport-/ Fitness-Branche handelt, dann kann dieses Hobby durchaus interessant sein und bestimmte Kenntnisse und Fähigkeiten eines Bewerbers unterstreichen.

    Wirf dazu auch gerne noch einen Blick in die FAQ: Hobbys im Lebenslauf

    Ich hoffe, dass ich Dir mit meiner Antwort weiterhelfen konnte. Melde Dich gerne, falls Du noch weitere Fragen hast.

    #2952 Antwort

    JoachimB
    Teilnehmer

    Generell musst du dir die Frage stellen, was du damit aussagst:
    Wenn dein einziges Hobby Boxen ist könnte der Personaler das so interpretieren:
    – Ist ein Einzelgänger
    – Macht Extremsport und könnte öfters ausfallen
    – Könnte öfters lädiert sein, sodass sichtbarer Kontakt mit Kunden vermieden werden sollte

    Wenn du dich also auf einen Job mit viel Teamarbeit bewirbst und viel Kontakt zu Kunden hast, solltest du dies zumindest im Lebenslauf erwähnen. Ich denke mal im Bewerbungsgespräch solltest du bei dieser Frage zumindest nicht lügen. Dort kannst du dann auch mit Vorurteilen aufräumen:
    – Wir tragen beim Training einen Helm
    – Verletzungen im Gesicht sind sehr sehr selten
    – Ich betreibe nebenbei auch Teamsport wie Basketball
    – Boxen bedeutet, dass man ständig unter Stress steht und trotzdem gute Entscheidungen treffen muss, weil man sonst wortwörtlich auf die Schnauze fällt :D

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
Antwort auf: Hobbys im Lebenslauf
Deine Information:




53 + = 61