Kurzlebenslauf

Tipps & Informationen für den Kurzlebenslauf

Immer mehr Unternehmen fordern mittlerweile im Rahmen des Bewerbungsprozesses von den Bewerbern nicht mehr nur einen ausführlichen, inhaltlich standardisierten Lebenslauf, sondern alternativ einen sogenannten Kurzlebenslauf. Nachfolgend finden Sie daher einige Hintergrundinformationen und Tipps, welche Ihnen das Verfassen eines Kurzlebenslaufs etwas erleichtern sollen.

Zielsetzung des Kurzlebenslaufs

Ausgangspunkt für die Erläuterung des Kurzlebenslaufs soll an dieser Stelle dessen Zielsetzung sein: Der Kurzlebenslauf ist im Grunde eine auf die Interessen des Unternehmens und auf die angestrebte Stelle fokussierte Präsentation Ihrer Qualifikationen und Fähigkeiten. Im Vergleich zum herkömmlichen ausführlichen (tabellarischen) Lebenslauf wird beim Kurzlebenslauf also eine Konzentration auf das Wesentliche gefordert. Daher sollten unwichtige, beziehungsweise für die Stelle wenig relevante Daten beim Kurzlebenslauf weggelassen und in verdichteter Form dargestellt werden. Unter anderem können Sie dem potentiellen Arbeitgeber dadurch Ihre Fähigkeit, wichtige und relevante Informationen komprimiert und effizient auf den Punkt zu bringen und diese dabei dennoch optimal zu präsentieren verdeutlichen – eine Fähigkeit, die heut zu Tage in vielen Berufen gefordert wird. Darüber hinaus kann sich der potentielle Arbeitgeber noch schneller einen auf Ihre Fähigkeiten und Qualifikationen fokussierten Eindruck von Ihnen verschaffen.

Vorlage / Muster: Bewerbungsvorlage 2017

Vorlage / Muster: Bewerbungsvorlage 2017

Der Inhalt eines Kurzlebenslaufs

Betrachtet man den Aufbau und die inhaltliche Strukturierung eines Kurzlebenslaufs, so gleichen diese zunächst dem herkömmlichen (tabellarischen) Lebenslauf. Gegliedert ist dieser häufig in die folgenden Bereiche:

  • Persönliche Daten
  • Beruflicher Werdegang
  • Ausbildung
  • Besondere Kenntnisse & Qualifikationen
  • (Interessen)

Die Angabe von Interessen kann dann sinnvoll sein, wenn diese zur Stelle passen und im besten Fall Ihre Motivation für diese Stelle sowie Ihre Qualifikationen und Fähigkeiten untermauern. Wenn diese keinen oder nur einen geringen Bezug zu den mit der neuen Stelle verbundenen Anforderungen haben, so kann auf die Angabe von Interessen im Kurzlebenslauf verzichtet werden – denn diese Informationen sind für einen Kurzlebenslauf (wenn nicht explizit gefordert) am wenigsten von Relevanz.

Umfang des Kurzlebenslaufs

Häufig wird für den Kurzlebenslauf ein maximaler Umfang von einer DIN-A4-Seite empfohlen. Besonders bei Bewerbern mit einer längeren Berufslaufbahn dürfte diese Zielsetzung eine größere Herausforderung darstellen, denn gerade in einem solchen Fall fällt die Auswahl der zu präsentierenden Daten besonders schwer. Auf welche Daten dann bestenfalls verzichtet werden soll kann nicht pauschal vorgeschlagen werden, da diese Auswahl individuell für jeden Lebenslauf und jede Stelle angepasst werden sollte.

Beispiel zur Verkürzung von Informationen im Kurzlebenslauf

Im Falle der „Persönlichen Daten“ ist eine verkürzte Darstellung von Informationen in aller Regel nicht möglich. In den anderen, für den Kurzlebenslauf relevanten Bereichen hingegen schon. Nachfolgend ein Beispiel zur Verkürzung von Informationen im Kurzlebenslauf im Vergleich zur Darstellung in einem „herkömmlichen“ Lebenslauf.

Nehmen wir an, dass der Bereich des beruflichen Werdegangs in Ihrem „herkömmlichen“ Lebenslauf eine Station in dem nachfolgenden Muster enthält:

Musterstelle
Musterfirma GmbH & Co. KG, 12345 Musterstadt

  • Kurzbeschreibung Tätigkeit 1
  • Kurzbeschreibung Tätigkeit 2
  • Kurzbeschreibung Tätigkeit 3

Wie könnte nun also eine komprimierte Darstellung dieser Daten aussehen? Nachfolgend ein Vorschlag:

Musterstelle
Musterfirma GmbH & Co. KG, 12345 Musterstadt

  • Kurzbeschreibung Tätigkeit 1 in Verbindung mit Tätigkeit 2
  • Nach Möglichkeit gekürzte Darstellung von Tätigkeit 3

Für den Fall, dass Tätigkeit 3 für die neue Stelle innerhalb des neuen Unternehmens wenig oder keine Relevanz besitzt, könnte die Darstellung alternativ auch wir folgt aussehen:

Musterstelle
Musterfirma GmbH & Co. KG, 12345 Musterstadt

  • Kurzbeschreibung Tätigkeit 1 in Verbindung mit Tätigkeit 2

Diese Beispiele können natürlich keinesfalls auch nur annährend die möglichen Fälle abdecken – vielmehr können diese nur ein kleiner Input für die Darstellung sein, hier sind Ihre individuellen Fähigkeiten zur Informationsaufnahme aus der Stellenbeschreibung und zur komprimierten Darstellung von Informationen gefragt. Darüber hinaus könnte noch der Verzicht auf ein Lebenslauf-Foto bei einem Kurzlebenslauf in Betracht gezogen werden, denn dadurch kann, in aller Regel (in Abhängigkeit des Layouts), noch etwas Platz eingespart werden.

Vorlage / Muster: Bewerbung 2017

Vorlage / Muster: Bewerbung 2017